Schüleraustausch in Coronazeiten : Rina und Lila leben vier Monate wie Schwestern zusammen

von 10. Juni 2021, 15:59 Uhr

svz+ Logo
Historische Begegnung zu Hause bei Familie Koslowski in Paarsch kurz vor der Heimreise ihres französischen Gastes v. r.: Katrin Koslowski, Rina, Lila, Grete Kulisch, deren Enkelin Ute Fels, René Koslowski
Historische Begegnung zu Hause bei Familie Koslowski in Paarsch kurz vor der Heimreise ihres französischen Gastes v. r.: Katrin Koslowski, Rina, Lila, Grete Kulisch, deren Enkelin Ute Fels, René Koslowski

Am Sonntag kehrt Rina Koslowski aus Frankreich zurück. Die 16-Jährige Gymnasiastin aus Paarsch nahm an einem Schüleraustauschprogramm teil. Rina und die französische Schülerin Lila möchten weiterhin im Kontakt bleiben.

Paarsch | Jetzt heißt es Abschied nehmen: Vier Monate lebten eine deutsche und eine französische Schülerin wie Schwestern zusammen. Rina Koslowski aus Paarsch und Lila Signoret aus Saint-Marcel bei Dijon teilen seit dem Frühjahr eine unglaublich spannende Zeit. Und das mitten in der Pandemie. Sie nahmen an einem Schüleraustauschprogramm teil. Lila stieß während...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite