Umstrittenes Geschäft mit Premium-H2O : Drei Käufer sind am Parchimer Luxuswasser interessiert

von 18. März 2020, 12:53 Uhr

svz+ Logo
Mit dem Premiumwasser Minus 181 wollte sich die Stadt bekannter bei finanzstarken Unternehmen machen.
Mit dem Premiumwasser Minus 181 wollte sich die Stadt bekannter bei finanzstarken Unternehmen machen.

Stadt will sich aus Luxuswasser-Geschäft zurückziehen: Für das Unternehmen „Minus181“ gibt es mehrere Interessenten.

Parchim | Der Ausstieg der Stadt Parchim aus dem umstrittenen Geschäft mit Luxus-Mineralwasser ist eingeläutet: Für die Mineralwasser-Firma „Minus181“, an der Parchim direkt und über seine Stadtwerke mit etwa 30 Prozent beteiligt ist, laufen derzeit die Verkaufsverhandlungen, wie Stadtwerke-Geschäftsführer Dirk Kempke mitteilte. Er verhandele aktuell mit drei In...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite