Bombenfund in Parchim : Plan für Evakuierung bei Bomben-Entschärfung steht

von 23. April 2021, 17:55 Uhr

svz+ Logo
Das vom Munitionsbergungsdienst untersuchte Gebiet soll in den nächsten Tagen auch personell gesichert werden.
Das vom Munitionsbergungsdienst untersuchte Gebiet soll in den nächsten Tagen auch personell gesichert werden.

Von amerikanischer Fliegerbombe geht keine akute Gefahr aus. Am 2. Mai werden Bürger im Umkreis von 300 Metern evakuiert

Parchim | Für die Entschärfung der in der Regimentsvorstadt von Parchim entdeckten Fliegerbombe steht nun der Plan für die Evakuierung. Das teilte Stadtsprecher Torsten Schünemann mit. Die rund 65 Kilogramm schwere amerikanische Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde bei Untersuchungen durch den Munitionsbergungsdienst in dem zukünftigen Baugebiet entdeckt. H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite