Krankenschwester aus Spornitz : Petra Anders war 47 Jahre immer für ihre Patienten da

von 09. September 2020, 17:00 Uhr

svz+ Logo
Dankten Schwester Petra Anders im Namen des ganzen Teams: Helmut Funk, erster Vorsitzender des Diakoniewerkes der Propstei Parchim (l.), sowie Anke Funk, Pflegedienstleiterin der Diakonie-Sozialstation Marnitz-Klinken (r.)
Dankten Schwester Petra Anders im Namen des ganzen Teams: Helmut Funk, erster Vorsitzender des Diakoniewerkes der Propstei Parchim (l.), sowie Anke Funk, Pflegedienstleiterin der Diakonie-Sozialstation Marnitz-Klinken (r.)

Team der Sozialstation Marnitz-Klinken bereitete seiner langjährigen Mitarbeiterin einen würdigen Abschied

Spornitz | Vom ersten Lehrtag bis zum letzten Arbeitstag im Dienste der Menschen tätig: 47 Jahre lang übte Petra Anders ihren Beruf als Krankenschwester mit Hingabe aus. In Spornitz und in den umliegenden Dörfern weiß jeder, dass die Arbeit immer ihr Lebensinhalt war. 1977 als Gemeindeschwester nach Spornitz gekommen In ihrem langen Berufsleben hatte sie zwei Arb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite