Sparkassen-Fusion : Parchim wird an Einfluss verlieren

von 20. August 2020, 13:15 Uhr

svz+ Logo
Die Parchimer Hauptgeschäftsstelle am Moltkeplatz soll auch nach der Fusion eine Standort mit hervorgehobener Bedeutung bleiben.
Die Parchimer Hauptgeschäftsstelle am Moltkeplatz soll auch nach der Fusion eine Standort mit hervorgehobener Bedeutung bleiben.

Parchim wird nach der Sparkassen-Fusion seinen Sitz in den Gremien der Sparkasse verlieren. Bürgermeister Dirk Flörke schildert die Folgen für die Stadt.

Parchim | Bürgermeister Dirk Flörke äußerte sich im Hauptausschuss kürzlich zur geplanten Sparkassen-Fusion und deren Folgen für Parchim. Die Stadt ist bis zur Fusion zwischen den Häusern Mecklenburg-Schwerin und Parchim-Lübz mit 10 Prozent an der regionalen Bank beteiligt. Die Beteiligung Parchims, sowie der Städte Lübz und Sternberg, würden bei einer Zustimmun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite