Parchim : Stadt war in zwei Welten geteilt

23-11367808_23-66109656_1416396395.JPG von 11. September 2020, 16:30 Uhr

svz+ Logo
Nur wenig Historisches erhalten: Die Lange Straße an der Eldebrücke in dieser Woche vom etwa selben Standort aus wie vor gut 100 Jahren fotografiert
Nur wenig Historisches erhalten: Die Lange Straße an der Eldebrücke in dieser Woche vom etwa selben Standort aus wie vor gut 100 Jahren fotografiert

Parchim früher und heute, Teil 21 der SVZ-Serie: Grundstücke auf dem Werder unterstanden einst dem „fürstlichen Amt Neustadt“.

Auf dem heutigen historischen, etwa 1915 aufgenommenen Foto ist gut zu sehen, dass die Lange Straße hinter der Brücke über die Elde einen Knick macht. Der Wasserlauf ist die Grenze zwischen der Parchimer Alt- und Neustadt. In letzterer befindet man sich auf dem Werder, der durch die beiden Eldearme gebildeten Flussinsel. Neben den großen Torflügeln des...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite