Parchim/Lübz : Orkan „Sabine“ blieb vergleichsweise sanft

von 10. Februar 2020, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Feuerwehreinsatz bei Ruest.
Feuerwehreinsatz bei Ruest.

Feuerwehren hatten in der Nacht zu Montag zwar einiges zu tun, ansonsten keine größeren Sturmschäden

Während Sturmtief „Sabine“ in anderen Teilen Deutschlands tausende von Haushalten vom Stromnetz abgeschnitten hat, blieb das befürchtete Chaos in den Regionen Parchim und Lübz zum Glück aus. Zwar kündeten mit Ästen und Zweigen regelrecht gepflasterte Gehwege am Montag von der Wucht der Böen, die in der Nacht übers Land fegten. Doch die Woche startete o...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite