Fairtrade : Besiegelt: Parchim handelt fair

von 22. Januar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
In Parchim gemeinsam  für faire Arbeits- und Handelsbedingungen der Produzenten.
In Parchim gemeinsam für faire Arbeits- und Handelsbedingungen der Produzenten.

Kreisstadt ist Fairtrade-Stadt Nummer 666 in Deutschland und hat rund ein Dutzend Kooperationspartner

Amsterdam ist es schon, München, Rostock, Schwerin und seit dem 9. Januar auch Greifswald. Dass Parchim jetzt die 666. deutsche Fairtrade-Stadt wurde, kann nur heißen, dass das teuflisch gut ist. Die 666 gilt seit Jahrhunderten als Zahl des Teufels. Mit dem fairen Handel sollen jedoch weltweit höllisch schlechte Arbeitsbedingungen verbessert werden. „...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite