Hörartikel : Geburtsstation in Parchim muss schließen

von 14. Februar 2020, 18:33 Uhr

svz+ Logo
Die Geburtshilfe muss für zehn Tage den Betrieb abmelden.
Die Geburtshilfe muss für zehn Tage den Betrieb abmelden.

Nach dem offenen Brief der Asklepios-Klinik Parchim an Manuela Schwesig, Harry Glawe und Prof. Dr. Andreas Crusius mit der Bitte um Hilfe

Hörartikel: Asklepios  „Wir haben uns vom 14. bis 24. Februar von der gynäkologischen und geburtshilflichen Notfallversorgung abmelden müssen“, erklärt Matthias Dürkop, Geschäftsführer der Asklepios-Klinik Parchim auf Nachfrage der SVZ. Bereits am vergangenen Freitag hatte die Klinikleitung die zeitweise Schließung von Geburtsstation und Gynäkologie a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite