Woche der Demenz in Parchim : Netzwerk will Alzheimer-Betroffenen helfen

von 14. September 2020, 14:55 Uhr

svz+ Logo
Möchten Wissen über Demenz vergrößern: Marina Stark-Drenkhahn vom Landesverband der Deutschen Alzheimergesellschaft, Anke Dechow vom LEB-Bildungszentrum und Kulturgeragogin Sabine Uhlig (v. l.)
Möchten Wissen über Demenz vergrößern: Marina Stark-Drenkhahn vom Landesverband der Deutschen Alzheimergesellschaft, Anke Dechow vom LEB-Bildungszentrum und Kulturgeragogin Sabine Uhlig (v. l.)

Akteure aus verschiedenen Bereichen machen sich für die Verbesserung der Situation von an Demenz Erkrankten und ihren Angehörigen stark.

Parchim | „Demenz wir müssen reden!“ So lautet die Botschaft der diesjährigen Woche der Demenz vom 21. bis 27. September. Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es in der Region für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen? In unserer Wochenserie greifen wir einige Beispiele auf. Virtueller Fachtag zum Welt-Alzheimertag Der Termin steht seit langem: Am 21. Sept...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite