Parchim : Netzwerk möchte Wissen über Demenz vergrößern

von 02. Juli 2020, 13:50 Uhr

svz+ Logo
Enge Verbündete im Netzwerk Demenz: Kulturgeragogin Sabine Uhlig sowie Susanne Hegner und Anke Dechow vom gemeinnützigen Bildungsträger Ländliche Erwachsenenbildung (v. l.)
Enge Verbündete im Netzwerk Demenz: Kulturgeragogin Sabine Uhlig sowie Susanne Hegner und Anke Dechow vom gemeinnützigen Bildungsträger Ländliche Erwachsenenbildung (v. l.)

Verein Ländliche Erwachsenenbildung übernahm Koordinierung der Arbeitsgruppe. Nächstes Treffen am 27. Juli.

Parchim | Das nächste Treffen des Netzwerkes Demenz Parchim findet am 27. Juli statt. Es beginnt um 13 Uhr in den Räumlichkeiten der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) in der Alten Mauerstraße 25. Der in der Kreisstadt ansässige Bildungsträger koordiniert seit einigen Monaten das Netzwerk. Darauf haben sich die Mitglieder in einer Kooperationsvereinbarung vers...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite