Parchim : Nächste Sitzung der Stadtvertreter als Videokonferenz?

von 04. Februar 2021, 15:53 Uhr

svz+ Logo
Drängen seit langem auf eine Digitalisierung der Ratsarbeit: Andreas Scharfschwerdt (l.) und Christian Hermann von der Wählergemeinschaft Unabhängige Bürger für Parchim. Das Foto entstand vor der Pandemie.
Drängen seit langem auf eine Digitalisierung der Ratsarbeit: Andreas Scharfschwerdt (l.) und Christian Hermann von der Wählergemeinschaft Unabhängige Bürger für Parchim. Das Foto entstand vor der Pandemie.

Fraktion der Unabhängigen drängt erneut auf Digitalisierung der Ratsarbeit. Bürgermeister: Verwaltung ist vorbereitet

Parchim | Fast auf den Tag genau zwölf Monate, nachdem die Wählergemeinschaft „Unabhängige Bürger für Parchim“ (UBfP) schon einmal Dampf in Sachen Digitalisierung der kommunalen Ratsarbeit gemacht hat, legen die Unabhängigen noch einmal nach. In die Karten spielt ihnen das Ende Januar vom Landtag beschlossene Gesetz zur Aufrechterhaltung der Handlungsfähigkeit ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite