Tarifverhandlungen : Mitarbeiter der Lewitz-Werkstätten erhalten mehr Geld

von 25. Oktober 2021, 12:26 Uhr

svz+ Logo
Freuen sich über das Ergebnis: Annette Jeske, Dörte Wagner, Marko Schirrmeister und Daniel Taprogge. (v.l.)
Freuen sich über das Ergebnis: Annette Jeske, Dörte Wagner, Marko Schirrmeister und Daniel Taprogge. (v.l.)

Gute Nachrichten gibt es für die Beschäftigten. Nach Verhandlungen mit der Gewerkschaft Verdi werden sie nun nach öffentlichem Tarif bezahlt.

Parchim | Gut zwei Jahre dauerten die Verhandlungen zwischen den Lewitz-Werkstätten und der Gewerkschaft Verdi. Doch nun einigten sich Arbeitgeber und die Gewerkschaft auf eine höhere Bezahlung der rund 300 Beschäftigten. Seit diesem Oktober werden sie nach dem Entgeldsystem des Tarifvertrags öffentlicher Dienst bezahlt. Das bedeutet, dass die Angestellten nun ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite