Grillen : Mit Honig und Chili

Passend zu Pfingsten, können die Gewinner ihre Grillpakete je nach Wunsch in den Filialen der Mecklenburger Landpute oder auf den Wochenmärkten in der Umgebung abholen.
Passend zu Pfingsten, können die Gewinner ihre Grillpakete je nach Wunsch in den Filialen der Mecklenburger Landpute oder auf den Wochenmärkten in der Umgebung abholen.

Sternekoch Ronny Siewert appelliert an den Mut zum Ausprobieren

von
27. Mai 2020, 12:07 Uhr

Severin | Von außen schon fertig, aber innen noch nicht durch? Fleisch zu grillen ist gar nicht so leicht. Und ehe man es sich versieht, ist das Fleischstück zwar durch, dafür aber zu trocken. Besonders bei Geflügel keine Seltenheit. „Deshalb sollte beim Grillen auch darauf geachtet werden, dass man zum Beispiel Hähnchenunterkeulen anfangs indirekt grillt“, sagt Ronny Siewert, der Sternekoch aus Heiligendamm. Indirektes Grillen bedeute, dass mit einer sehr milden Hitze am Rand des Grills oder, bei einem zwei Stufengrill, auf der zweiten höheren Fläche mit wenig direkter Hitze zuvor gegrillt wird. Zudem empfiehl Siewert, das Geflügel zuvor mit Honig zu marinieren. „Ansonsten würden die Keulen zu schnell verbrennen und wären am Knochen noch nicht gar“, erklärt er. Wer es nicht ganz so süß mag, für den hat der Koch auch eine schärfere Variante parat: Geflügelunterkeulen mit Chilli-Honig-Knoblauch-Marinade. Jedoch gelte grundsätzlich beim Grillen: Ausprobieren. „Und das bietet sich jetzt an mit den Lockerungen“, sagt Siewert. „Nach und nach darf man ja wieder Freunde einladen. Da steht das Grillen in nichts nach.“

Geflügelunterkeulen Chilli-Honig-Knoblauch

Zutaten:
Geflügelunterkeulen (ca. 1kg)
1 EL Honig
1-2 Stück frische Chili Schote je nach Wunsch
1/2 Limone Saft
1 El Olivenöl
10g fein geschnittenen Knoblauch
Brathähnchen Gewürzsalz 15-20g

Zubereitung: Die Geflügelunterkeulen mit der Brathähnchen-Gewürzmischung vorab mindestens 30 Minuten marinieren (etwa 15 bis 20 Gramm pro Kilogramm). Im Anschluss mit dem Honig weitere 20 Minuten marinieren lassen. Die fein geschnittenen Chilischoten mit Limonensaft, Olivenöl, fein gehacktem Knoblauch in eine Schüssel geben und die Geflügelunterkeulen nach dem Grille zwei bis dreimal durchschwenken und vermengen, so dass die warmen Geflügelkeulen die Marinade schön aufnehmen und ein schönes Geschmacksbild ergeben.

Verlosung von Grillpaketen

Wenn Sie, liebe Leser, gern ein Grillpaket gewinnen möchten, dann rufen Sie bei uns an. Wir verlosen zu Pfingsten ein Grillpaket der Mecklenburger Landpute mit Geflügelbratwurst, Putenbrust-Steak, Landputensteak, Hähnchen-Oberkeulen-Steak und Secco Bianco. Wie geht das?: Rufen Sie heute bis 13 Uhr an und nennen das Kennwort "Grillpaket", Ihren Namen, Anschrift und Ihre Telefonnummer. Hier unsere Gewinnerhotline: 01378-801476 (Telemedia interactive GmbH, pro Anruf 50 Cent aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk teurer). Mitarbeiter beteiligter Firmen und deren Angehörige dürfen am Gewinnspiel nicht teilnehmen. Die Gewinner werden direkt benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen