Mestlin : Hanfpflanzen im Garten gezüchtet

23-85209469.JPG

39-jähriger Mestliner züchtetet mehrere Hanfpflanzen im Garten.

von
14. Oktober 2019, 11:33 Uhr

Nach einem Zeugenhinweis hat die Polizei am Samstag auf einem Privatgrundstück in Mestlin mehrere Hanfpflanzen und andere Cannabisprodukte entdeckt. Dem 39-jährigen Tatverdächtigen wird vorgeworfen, Hanfpflanzen im Hinterhof gezüchtet und diese dann weiterverarbeitet zu haben. Im Ergebnis wurden insgesamt 55 Pflanzen mit einer Wuchshöhe von über zwei Metern sichergestellt.

Bereits abgepackte Cannabisprodukte entdeckt

Im Haus des Mannes hat die Polizei zudem verarbeitete und abgepackte Cannabisprodukte festgestellt. Die Polizei geht davon aus, dass die aufgefundenen illegalen Drogen einen Schwarzmarktwert von mehreren Tausend Euro besitzen. Zudem entdeckte die Polizei drei Schreckschusswaffen in der Wohnung des 39-Jährigen. Gegen den Tatverdächtigen wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Er befindet sich noch im Polizeigewahrsam.

Weiterlesen: Gartenarbeit hilft gegen die Sucht

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen