Parchim : Plastikgeschirr verboten: Umweltschutz auf dem Martinimarkt

von 15. Oktober 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Der Mutzenstand in Parchim ist legendär, davor bilden sich oft lange Schlangen.
Der Mutzenstand in Parchim ist legendär, davor bilden sich oft lange Schlangen.

Neu auf dem Parchimer Jahrmarkt sind nicht nur einige Attraktionen. 2019 sind nur Mehrweg- und abbaubares Geschirr erlaubt.

Im Parchimer Stadthaus warten nur vor einem Büro Leute. Sonst sind die Flure leer. „Hier können die Parkkarten für die Anwohner des Martinimarktes beantragt werden“, erklärt Kerstin Ostermann, die Leiterin des Parchimer Ordnungsamtes. „Wir stellen pro Jahr etwa 1600 Einfahrgenehmigungen aus.“ Größter Jahrmarkt in Norddeutschland Das in der Region wicht...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite