Interview mit Margret Seemann : „Wir sind eine kommunale Familie“

von 25. Juni 2020, 16:40 Uhr

svz+ Logo
Vor ihrem ehemaligen Klassenraum im  historischen Gebäude des jetzigen, weltweit einmaligen, MehlWeltenMuseums in Wittenburg: Margret Seemann.
Vor ihrem ehemaligen Klassenraum im historischen Gebäude des jetzigen, weltweit einmaligen, MehlWeltenMuseums in Wittenburg: Margret Seemann.

Drittes politisches Sommerinterview: SPD-Kreisfraktionsvorsitzende Margret Seemann zu Wahlkämpfen, Kulturmühle und Krankenhaus Crivitz.

Wittenburg/Parchim | Margret Seemann ist nicht nur seit 2014 Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, sondern auch Bürgermeisterin von Wittenburg. Die 58-Jährige ist dort aufgewachsen, studierte in Rostock Lehramt und machte nach der Wiedervereinigung ihren Doktor. Anschließend arbeitete sie als wissenschaftliche Referentin in der SPD-Landtagsfraktion, zunächst ohne Parteim...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite