Ludwigslust-Parchim : Bürgervertreterin kritisiert Enquetekommission

von 03. Mai 2021, 18:37 Uhr

svz+ Logo
Nastja Maria Lange bei einem Interview am 6. Dezember 2019, als Minister Glawe mit den Geschäftsführern von Asklepios die Zusammenlegung der Geburtshilfe von Crivitz und Parchim bekannt gab.
Nastja Maria Lange bei einem Interview am 6. Dezember 2019, als Minister Glawe mit den Geschäftsführern von Asklepios die Zusammenlegung der Geburtshilfe von Crivitz und Parchim bekannt gab.

Nastja Maria Lange versteht nicht, warum das Thema Geburt von 19 Männern und nur zwei Frauen beraten wird.

Parchim | „Ich bin Nastja Maria Lange, 25 Jahre, studiere Philosophie des Sozialen in Rostock, habe bereits eine Tochter als natürliche Beckenendlage in Parchim geboren und bin momentan im 5. Monat schwanger.“ Einigermaßen ungewöhnlich, aber dem Thema angemessen stellte sich die Sprecherin der Bürgerinitiative „Parchimer Kinderklinik und Kreißsaal bleiben“ bei ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite