Ludwigslust-Parchim : Landkreis beklagt drei weitere Corona-Opfer

von 04. Januar 2021, 18:29 Uhr

svz+ Logo
«Covid» steht auf einem Sarg im Krematorium im Dresdner Stadtteil Tolkewitz mit einem Verstorbenen, der an oder mit dem Coronavirus gestorben ist. In Ludwigslust-Parchim sind mittlerweile 29 im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben.
«Covid» steht auf einem Sarg im Krematorium im Dresdner Stadtteil Tolkewitz mit einem Verstorbenen, der an oder mit dem Coronavirus gestorben ist. In Ludwigslust-Parchim sind mittlerweile 29 im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben.

Seit Beginn der Pandemie 29 Corona-Todesfälle. Der Inzidenzwert sinkt leicht auf 120,4

Parchim | Im Landkreis Ludwigslust-Parchim sind drei weitere Menschen in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben. Das teilte das Gesundheitsamt des Landkreises am Montag mit. Landrat Stefan Sternberg sprach den Familien der Verstorbenen sein tiefes Mitgefühl aus. Damit sind im Landkreis Ludwigslust-Parchim seit Beginn der Pandemie 29 Menschen in Zusa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite