Landkreis Ludwigslust-Parchim : Keine Zunahme von Gewalt gegen Kinder in der Corona-Zeit

von 03. Juni 2021, 20:12 Uhr

svz+ Logo
Im Landkreis Ludwigslust-Parchim wurde bisher keine Zunahme von Gewalt gegen Kinder festgestellt, aber es könnten durch den langen Lockdown auch viele Taten nicht erkannt worden sein.
Im Landkreis Ludwigslust-Parchim wurde bisher keine Zunahme von Gewalt gegen Kinder festgestellt, aber es könnten durch den langen Lockdown auch viele Taten nicht erkannt worden sein.

Weder die Polizei noch das Jugendamt sehen während der Pandemie einen Anstieg der Gewalt gegen Kinder, doch es gibt keine Gewissheit über unentdeckte Gewalttaten.

Parchim | Ein Mann und ein etwa 12-jähriger Junge gehen am Kindertag eine Straße in Lübz entlang. Der Mann brüllt immer lauter auf den Jungen ein und geht nah an ihn heran, es scheint, als würde er gleich zuschlagen. Der Jüngere hat schon schützend die Hände über den Kopf genommen und weint. Doch dann bemerkt der Ältere die Blicke von Passanten und zieht den Jü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite