Parchim : Keine Funkstille in Selbsthilfegruppen trotz Corona

von 25. Mai 2020, 17:34 Uhr

svz+ Logo
Eine wichtige Säule der Selbsthilfearbeit: der Rehasport. Doch an Gruppentreffen in geschlossenen Räumen ist  momentan noch  nicht zu denken (Symbolbild).
Eine wichtige Säule der Selbsthilfearbeit: der Rehasport. Doch an Gruppentreffen in geschlossenen Räumen ist momentan noch nicht zu denken (Symbolbild).

Hilfe zur Selbsthilfe in Zeiten des Kontaktverbotes: Telefon und soziale Netzwerke werden zur wichtigsten Verbindung

Parchim | Hilfe zur Selbsthilfe: Sie lebt von den regelmäßigen Gruppentreffen, dem persönlichen Austausch, gemeinsamen Unternehmungen, dem so wichtigen Reha-Sport. Das weltweit grassierende Corona-Virus hat die Selbsthilfearbeit in der Region vor noch nie da gewesene Herausforderungen gestellt. Letztes Gruppentreffen am 12. März Am 12. März sahen sich die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite