Parchim : Erster Auto-Gottesdienst in der Stadtgeschichte steht bevor

svz+ Logo
Stellt mit seiner Gemeinde erstmals einen Auto-Gottesdienst auf die Beine: Gemeinschaftspastor Felix Gerlach.
2 von 2

Einfach Scheiben runterkurbeln und dann können Musik und Predigt am Sonntag live verfolgt werden

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
08. Mai 2020, 17:06 Uhr

Parchim | Das könnte sich fast wie Auto-Kino anfühlen. „Nicht ganz“, schränkt Gemeinschaftspastor Felix Gerlach ein und erklärt: Der Ton wird nicht übers Radio übertragen, sondern über große Boxen. Musik und Predig...

rPmhaci | aDs nktenö hsci staf ewi ionuA-tKo .eanülnfh N„tihc g“zn,a täsnkcrh cpefntGtomeshasasir exlFi raechlG ine und r:treläk eDr onT widr nhcti rbseü odiaR ünae,rrebtg rendons rbeü oergß Bo.xne uiskM nud dgrtePi igtb se ßenruda .live reW baide nies öm,ceht turbhca osal rnu eid cehnSeib u.erkurbrnlztnue

In haPmcri irdw ma ngSaton muz hclewhrisnachi rtnees lMa uhetrübpa in erd etteigcdscthSah ine otsiuAestGdno-ett tfee.iegr eDi zdeüendn Iede ethat dBenr üMlerl onv edr xdgptirrieefeemrunieen klednaeLrshcichni tGeimaefscnh. o,scighL dass er ithcn gneal ahnc enetnVbdrüe ecshun t.semus rfgdunAu der engrsnet g-oCnearloenR dnis mi fnmacsueGtseihhsa am geleiewZgei redizet wegne dre tutuuaRrrkms hnheion urn -rnnatsnAOneVua-eieprtgl li.gömch Dei älFhicfere eitteb oehdjc evli Ptz.la mdßAeeru wdir iene ekneli „i“eSnecsh üfr eilptätSzz utnre hntgElauin eds edsanMteibndssat nov ,15 Meentr .nesafhcfeg enginB sde ststeAdseGntueo-oit tsi mu 01 hU.r

esaueswmnAsih eticwh eid hhcsckneladieiLr ihGtmacfnese nov ehrri ztAebesdgidntstentioe ,ab ad üfr end itaagthNmc eRnge asetgvhgoerr ewdru nud amitd dre agnez beaZur eiserd ltnaaVsurteng niadh eäwr. eiD mti med utoA esdineaennr reecBuhs erdenw niewsineeeg und rdüenf hsci afu neien nelkeni eSe„ei“chhchscrtki atessfg nhc.mae saW es aidtm fua hisc aht, lbtebi elanigslrd hnoc nie .iniehsemG rNu so ev:li Dsa meTah des ndoestitGestse :ltuate sa„W tbig ird h“eihSict.re

zur Startseite