Garwitz : Eldebad für neue Saison gerüstet

In wenigen Wochen kann in Garwitz geschwommen und geplanscht werden.
In wenigen Wochen kann in Garwitz geschwommen und geplanscht werden.

Kommunales Schwimmbad öffnet am 1. Juni – Anmeldung für Schulen und Kitas ab Mai möglich

von
26. April 2019, 20:00 Uhr

Garwitz | Gemeindebäder gibt es fast gar nicht mehr, kleine Kommunen scheuen die Kosten für diese freiwillige Leistung. Doch Garwitz trotzt diesem Trend seit Jahren erfolgreich, aber auch mit viel ehrenamtlichem Einsatz. „Es ist uns als kleine Gemeinde wieder gelungen, das Bad fünf Jahre zu erhalten“, sagt Sabine Büge, bisherige Vorsitzende des Garwitzer Bildungs- und Sportausschusses, mit etwas Stolz.

Vorbereitung der Badesaison

Die Betreuung ist dem Ausschuss zugeordnet. Dieser tagte am Mittwoch das letzte Mal in der laufenden Legislatur der Gemeinde Lewitzrand, um die Badesaison 2019 vorzubereiten. „Jeder weiß, dass es heute nicht einfach ist, ein Schwimmbad kommunal zu erhalten. Es gehört eben nicht zu den Pflichtaufgaben einer Gemeinde“, sagt Sabine Büge.

Dank der Gemeindearbeiter, Hanne Fischer und den Schülern, die während der Ferien bei der Kassierung behilflich sind, konnte sich das Bad immer wieder behaupten. Auch der Bereich Wasserrettung des ASB ist seit Jahren ein zuverlässiger Partner. Neben der Absicherung des Badebetriebes sind die Rettungsschwimmer auch für die Durchführung der Schwimmausbildung verantwortlich. In den letzten fünf Jahren haben sie etwa 1300 Kindern das Schwimmen beigebracht.

Saison ist ab dem 1. Juni

Jedes Jahr findet ein Rettungsschwimmerlehrgang statt. „Damit trägt unser Bad auch mit dazu bei, die erschreckend hohen Nichtschwimmerzahlen zu minimieren“, so Sabine Büge. Noch laufen Vorbereitungsarbeiten, werden die Becken gereinigt und alles schön hergerichtet. Saison ist ab dem 1. Juni. Dann ist während der Schulzeit geöffnet von 14 bis 18 Uhr und in den Ferien von 13 bis 19 Uhr.

Sollten Schulen, Kindertagesstätten oder andere pädagogische Einrichtungen an der Nutzung des Bades interessiert sein, so können sie sich im Mai und Juni bis zu Beginn der Ferien zwischen 10 und 16 Uhr über die Handynummer 0152/36913492 und in den Ferien zwischen 14 und 18 Uhr unter der Nummer 03872/7220465 anmelden. „Ich möchte auch die Gelegenheit nutzen, allen Ausschussmitgliedern für ihre ehrenamtliche Arbeit herzlich zu danken“, sagt Sabine Büge und wünscht allen Gästen im Voraus eine tolle Badesaison.


 

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen