Frauenmark : Naturdenkmal Rundholz: Zerstörung nach geltendem Recht

svz+ Logo
Bürgermeister Andreas Sturm versteht nicht, warum das Gesetz auf der Seite eines Waldspekulanten steht. Der das Waldstück für eine Summe im unteren vierstelligen Bereich gekauft hat, mit dem Holz der gefällten Bäume wohl einige zehntausend Euro verdienen wird und für die Verpachtung des abgeernteten Waldstücks noch einmal eine Summe etwa im mittleren fünfstelligen Bereich.
Bürgermeister Andreas Sturm versteht nicht, warum das Gesetz auf der Seite eines Waldspekulanten steht. Der das Waldstück für eine Summe im unteren vierstelligen Bereich gekauft hat, mit dem Holz der gefällten Bäume wohl einige zehntausend Euro verdienen wird und für die Verpachtung des abgeernteten Waldstücks noch einmal eine Summe etwa im mittleren fünfstelligen Bereich.

Rein formal hat der Waldbesitzer bei Frauenmark nach dem Gesetz gehandelt – Stimmt vielleicht damit etwas nicht?

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
09. September 2019, 20:00 Uhr

Erst wurde das Flächennaturdenkmal Rundholz bei Frauenmark durch die Fällung von 170 alten Buchen weitestgehend zerstört. Nun bietet der Besitzer das nach eigenen Worten „abgeerntete“ Waldstück einem Wind...

rtEs uedrw asd huFämlncetraanknled loduRznh bie rkaauenFrm uhdcr dei gFulnlä von 710 enalt hncBue sttedieewehgn rszretöt. Nnu ttbeei red itrzeBes das cnah negenie orentW n„get“terebea sdtclüaWk neiem -rikIovrensttdnafW las taäoecilpnmsoKfnehs zmu afuK na. nI„ dmiees haZaegsmnmun wtleol cih aernnagf, bo in edr tiWzstepse des einibesingeetsdWungg ürf edi tnZuukf iene igWnenerigedalaen reekottripj ts.i fiignErf und ciAgeshlu henär iiaeerdenbn würed es hwlo onhc htnic gebgene ahebn udn äerw cPens-cthRhi hrcsei ein uupntsklP rgeeügenb red m,eedienG“ ießht se ni eniem brnSce,ieh asd rde rbsdeWiltzea edr oRkinetda nusa.etzd rE„ tha nheordtg,a ennw asd uRhndzol hitnc sal essnofpimoähclatenK aetehrpvtc w,ird re ndan rlieed ni nnegiie hnaJre auhc dne retshencli Bnatsambdue sfcsiwcritlaohrthft nnetzu mu,ss“ rtheciteb dneraAs mu.trS

Dre reiürtemBesgr erd eidenGem Fhridheicersru, uz rde mkararnFue ehrtög, raft hsic am geFaitr uz ineem --rrtiVneTroOm tmi end aMinbrreinttniee edr eentUrn Ntbeushzucrtehradö BN(U) esd sensd,karLie ifeervisötrnrRe augrB ziwRactk udn dme betierostFr,b der ied Flenägnul tsruüa.ehf ieDba„ rduew uhca nvo red UBN ftttse,slglee asds asd ohlzunRd chna eiw ovr ein aerndaNklutm i,“ts os Sutr.m nEi Teli eds seWsadtladnbe dfeür hdcjoe chau bei emien ceholns ithwclthrrfctasfsio eutgtzn .ednwer eniDs„e Prtnastozze sehe ihc ierh nhitc ebs,tc“hiürrent gstea rgauB wi.Rkactz ieS sbeslt äerw eibm salEhngci in eneim wlsendadaL jedohc rdnase vennggg.erao „hIc ähett emhr fau nde Vuctzgohels aethtgce udn dei hohne meäBu neehst eegnl.ssa“

hucA die UBN ihest ineek aHhbeand ürf edi rgcDhfuühnur sinee drshntaugOfekviessigrrwrnned,i tltiee eecLprreshiasnrdk rseandA Bnino itm. D„re sugneNratsu fau der Flcheä tsi aber durhc ied hMneßaman täribgtetnehci nud erd tmnUu rde Bgrerü tsi lvl.hhcniaebrza“o reD knaLiesrd dwree edi nGemdeie bie dre siwsungeuA seein tchnü„gezste hsisdatslLaecfnaestbndet per gauSnz“t tüenr.eztnuts In rde tunzSga nakn edr Sczuht rucdh Geoetb dun etroVeb istriorkeknte endewr. „Als eteerwi aMaßnmnhe idwr die inEcighuntr ensie koooÖstkn uaf der cFeähl ,fegtüp“r os Boni.n slAo eid Nunuzgt sal .eeänothoKfclmnsisap

zur Startseite