Lebenskünstler : Frank Schulz: Der stille Helfer von Parchim

von 28. Oktober 2021, 18:28 Uhr

svz+ Logo
Frank Schulz hat sich im Familien-Zentrum über die Jahre sein eigenes kleines Refugium geschaffen.
Frank Schulz hat sich im Familien-Zentrum über die Jahre sein eigenes kleines Refugium geschaffen.

Der Musik- und Sportfreund unterstützt andere Menschen in der Not und bei größeren und kleineren Problemen. Er selbst hat Erlebnisse hinter sich, die bei Einigen für drei Leben reichen würden.

Parchim | Pokale schmücken die Fensterbank, an den Wänden hängen Plakate von Ozzy Ozbourne, Black Sabbath und Alice Cooper. In einem Aquarium schwimmen friedlich Fische vor sich hin, überall zeugen kleine und größere Andenken vom ereignisreichen Leben von Frank Schulz. So überlebte er zum Beispiel einen Sturz von einem Dach, wurde Alkoholiker, kam ins Gefängnis...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite