Parchim : Exjunkie spricht über Sucht: „Für jeden gibt’s die perfekte Droge“

svz+ Logo
Er hat Drogen verkauft, selbst konsumiert und saß im Gefängnis: Dominik Forster hat es geschafft, ist seit neun Jahren clean. Und tourt mit seiner Lebensgeschichte durch Deutschland, um Schüler zu warnen, aufzuklären und ihnen zu helfen.
Er hat Drogen verkauft, selbst konsumiert und saß im Gefängnis: Dominik Forster hat es geschafft, ist seit neun Jahren clean. Und tourt mit seiner Lebensgeschichte durch Deutschland, um Schüler zu warnen, aufzuklären und ihnen zu helfen.

Dominik Forster berichtet offen und authentisch über den Weg in die Sucht, die Zeit als Häftling und die Rückkehr ins Leben.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-82601930_23-102879832_1542115014.JPG von
06. November 2019, 12:00 Uhr

„Klären wir die wichtigsten Fragen gleich vorab: Nein, ich bin nicht der Bruder von Mark Forster. Und ja ich sehe ein bisschen aus wie Sido.“ Die Schüler müssen lachen, Dominik Forster hat sie auf seiner ...

Keäl„nr riw ied tchwegisnit rengaF lgehci vb:oar e,iNn cih nib ntcih red errBud onv rkMa tror.Fes ndU aj chi hese eni benishsc sau wei o“id.S Die cSleühr ensmüs acnlhe, nkDiimo erForts hat ise uaf seirne ti.See

003 ngidceelJhu istezn in red ePhcrirma tltSaedhla ndu rhneö imh z.u c„hI nib e,leaxdrE ejxiunEk udn cn,Eek“xaki stag re. „Ich hbae ekntotGedl iwe nie lZätruhe gg,anrete ft,kgeif gsfeofen ndu edbai emimr cgda,the ssad hci edr öGerßt b.“ni hDoc das imtmste hc.int nOffe ndu hrecli,h tstnaeichhu dnu shre eöpscrilhn lzherät imnikoD errFost inesne geW in dei tchSu udn kzcu.rü enDn thuee sit re esit nnue henarJ ,nlaec ties esshc nhJare okcernt dnu irveteehtra tim rde eebLi eeisns ebs.neL

demaNn„,i red nänfagt egDnro uz kneenm,iusor lntpa, gtsihcü uz e.“wnrde meImr eiwder eiotlrewdh dre brügrreeNn dieens za.tS Es sti ihm ci,htwgi edi cerSlhü red s,fBurseucehl der ute-rehiRlucerF-tSz udn rde ldheFrsuöcre uz rnae,nw eninh itudcehl zu me,hanc iwe se mhi neraengg tis udn rumaw. ieDba inormzekimtu re tmi eneins cunueZhasr fau Aeu,nhhgeö gbntri esi mit redietiguwze Scpehra umz hncaLe dun crpirtvhs:e n„oV irm töhr rhi unr die e.hira“Wht

ieD sti gsnco.nhslosu tiM csesh hrnJea fiel miikDno ersFort mov aD,ch zteervlet sich .wcresh niSee Mrtetu etlrit ufaahnrdi eienn hc,renvzeNusearmubmn sti uethe rcswhe aeiaegbminenäkmdgtnh und tah eid rPecetnnösiulgirshökst ndoeerlBri mi dtm.andEuis hc„Au nnemie atrVe heba ihc an dei osAotluckhlh oeenrr“l.v In erd cuSlhe ruedw er krtas ogemb,bt nnkteo ihsc tchin ew,hrne tlelow mit isnnee Poblmenre ebra cuah eisen netlrE tichn lbeetnas.

itM 71 hnearJ nmha er an eeinr euzitdefngrieJ ,leit mak imt ko,Aolhl isCaabnn nud cztlieedhnlt cauh peedS ni tKkaotn, lehtier üfrda nAukngeern.n nUd sreützt b:a on„gerD sind etrs ein ngfektealuR nahc bn,eo dnan tmkom ied lEpxooisn dnu hcisllßihce erd sbzAt“r.u Vier areJh tpsreä ontnek inkoimD ihnct hrem eesln dun s,nbheierc isne örprKe nifg ,na onv neinn uz snmlcemh.i rE etleid na aanir,Pao sitcnht sihc ignäimear färKe uas edr .taHu m„U meine htcuS uz ra,enninizfe bin ihc mililkren drno,eweg abeh eizw hrJea ndu secsh Mtnoae ni aHft rcvhetb,ar“ gast erd häg-e3J.ir1

iMteeelrtwil tah re weiz rüeBhc encbihr,eegs tourt mti reesni theisehccG hducr ltdenuhDsca – nie elTi red prahie.eT Udn hat eßgro sAtgn. „cIh üehbtfcr,e sads chi disee Vgorräte gnrwniadne ihtnc ermh mnaceh kn,na ielw se mhci zu hsre tbeeslt.“a

twt,Mhcoi .6 bveNreom:

eDgnrtsn,ao .7 o:eemNrvb

zur Startseite