Corona in Ludwigslust-Parchim : Erzieherinnen fühlen sich an den Pranger gestellt

von 25. März 2021, 19:19 Uhr

svz+ Logo
Auf der Kreistagssitzung in Golchen am Dienstagabend. Die Linken sitzen vom Landrat aus gesehen links am Fenster, vorn außen Steffi Pulz-Debler und Jacqueline Bernhardt.
Auf der Kreistagssitzung in Golchen am Dienstagabend. Die Linken sitzen vom Landrat aus gesehen links am Fenster, vorn außen Steffi Pulz-Debler und Jacqueline Bernhardt.

Linke machen auf der Kreistagssitzung den Aufruhr zum Thema, den ein Schreiben des Fachdienstes Jugend auslöste

Parchim | „Wir arbeiten seit einem Jahr mit der ständigen Angst, uns und unsere Angehörigen anzustecken, weil wir uns bei der täglichen Arbeit nicht ausreichend schützen können“, schrieb Susanne Lenthe, Erzieherin in der Kita „Wabe“ in Ludwigslust, in einem Leserbrief an die SVZ. Und dann müssten sich die Erzieherinnen den Vorwurf gefallen lassen, sie seien Sch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite