Erneuter Zwischenfall mit Schulbus : Siebenjährige nach Bremsmanöver verletzt - Anzeige gegen Fahrer

von 26. November 2019, 11:47 Uhr

svz+ Logo
104647970.jpg

Weil er offenbar über den Lärm im Schulbus verärgert war, bremste der Fahrer bei Groß Godems ab - ein Mädchen wurde dadurch verletzt.

War es eine Erziehungsmaßnahme? Bereits am Freitag soll es zwischen Groß Godems und Wulfsahl zu einem Vorfall im Schulbus gekommen sein, bei dem eine siebenjährige Schülerin leicht verletzt wurde. Nach Angaben des Mädchens, das am Sonntag gemeinsam mit dessen Vater Anzeige  bei der Parchimer Polizei erstattete, ist das Kind bei einem Bremsmanöver ihres...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite