Internationale Wochen gegen Rassismus : Das plant Fridays For Future Parchim

von 18. März 2021, 18:02 Uhr

svz+ Logo
Unter anderem mit einer lebendigen Plakataktion will Fridays For Future Parchim auf Alltagsrassismus aufmerksam machen.
Unter anderem mit einer lebendigen Plakataktion will Fridays For Future Parchim auf Alltagsrassismus aufmerksam machen.

Die neu gegründete Arbeitsgemeinschaft Antirassismus veranstaltet zwei Aktionen bis 28. März.

Parchim | „Warum sollten wir nur klimapolitische Themen bearbeiten? Es geht um zwei Themen, die aber zusammengehören“, erklärt Jannes Haak von Fridays For Future Parchim. Bis 28. März finden die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Das Motto lautet: „Solidarität. Grenzenlos.“ Und FFF plant Aktionen, um auf Alltagsrassismus und Diskriminierung aufmerksa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite