Breitbandausbau : Darum erhalten nicht alle schnelles Internet in Parchim

von 23. August 2021, 14:55 Uhr

svz+ Logo
Schild und Glasfaserkabel in Damm.
Schild und Glasfaserkabel in Damm.

Wemacom darf nur als unterversorgt geltende Punkte anschließen. Seit April gibt es jedoch eine neue Förderung für „graue Flecken“.

Parchim | Im Mai begann der von vielen Einwohnern und Gewerbetreibenden herbeigesehnte Breitbandausbau für die unterversorgten Gebiete in Parchim. Bei einer der jüngsten Sitzungen des Stadtentwicklungsausschusses kam die Frage zur Sprache, warum nicht alle Einwohner, die das wollten, einen Breitbandanschluss bekommen. Klare Vorgaben für Anschlussstellen D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite