Fairer Handel in Parchim : Coronagerechte Fotoausstellung lädt zum Stadtspaziergang ein

von 07. April 2021, 14:24 Uhr

svz+ Logo
Das Informationsplakat am Bistro Papillon.
Das Informationsplakat am Bistro Papillon.

Seit einem Jahr ist Parchim Fairhandelsstadt, das Siegel muss verteidigt werden

Parchim | Am 21. Januar 2020 wurde Parchim die 666. Fairhandels-Stadt in Deutschland. Dann kam Corona und das Thema geriet in den Hintergrund. Zugleich wurde die Werbung um mehr Unternehmen, die sich den Prinzipien des fairen Handels verschreiben wollen, deutlich schwieriger, Projekte mussten ausfallen. Schwierige Titelverteidigung „Fairtrade-Stadt“ in Coron...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite