Parchim : Christenlehre to go mit Heidrun Jessa

von 18. Juni 2020, 12:08 Uhr

svz+ Logo
Im Ge(h)spräch: Gemeindepädagogin Heidrun Jessa nimmt sich bei den Spaziergängen um den Wockersee für jedes Kind etwa zwei Stunden Zeit.
Im Ge(h)spräch: Gemeindepädagogin Heidrun Jessa nimmt sich bei den Spaziergängen um den Wockersee für jedes Kind etwa zwei Stunden Zeit.

Gemeindepädagogin lädt Kinder ein, mit ihr um den See zu gehen und dabei über Gott und die Welt zu plaudern.

Parchim | Einmal um den Wockersee gehen und dabei über Gott und die Welt reden: Dazu lädt Heidrun Jessa ihre Christenlehrekinder aus der St. Georgengemeinde in Parchim ein. Als im Mai nach vielen Wochen des strikten Kontaktverbotes schrittweise die ersten Lockerungen erlaubt wurden, war für die Gemeindepädagogin auf der Stelle klar: Sie möchte ab sofort wieder ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite