Protestaktion in Parchim : Bündnis sammelt Unterschriften zum Erhalt von Geburtsstationen

von 21. August 2021, 14:06 Uhr

svz+ Logo
Sabrina Buchholz (rechts) trägt sich in die Unterschriftenliste ein, weil sie selbst schon Probleme hatte, einen Kinderarzt für ihre Tochter zu finden. Steffi Pulz-Debler vertritt die landesweite Initiative in Parchim
Sabrina Buchholz (rechts) trägt sich in die Unterschriftenliste ein, weil sie selbst schon Probleme hatte, einen Kinderarzt für ihre Tochter zu finden. Steffi Pulz-Debler vertritt die landesweite Initiative in Parchim

Seit langem ist in MV die Schließung von Geburts- und Kinderstationen in einigen Krankenhäusern des Landes ein großes Streitthema. Ein Bündnis sammelt nun Unterschriften für deren Erhalt. So auch am Samstag in Parchim.

Parchim | Nach rund einer Stunde haben Steffi Pulz-Debler, ihre Tochter Laila Pulz und Nedjmije Bayrami schon fast 100 Unterschriften gesammelt. „Ich finde es richtig schön, dass wir so viel Zuspruch bekommen“, sagt Steffi Pulz-Debler. Die drei Frauen sind am Samstagvormittag auf dem Parchimer Schuhmarkt unterwegs, um Unterschriften für den Erhalt oder die W...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite