Nach dem Hackerangriff : Amt Parchimer Umland holt die Schreibmaschinen aus dem Keller

von 26. Oktober 2021, 17:14 Uhr

svz+ Logo
Wolfgang Hinz (l.) und Amtsvorsteher Dieter Eckert sind von der Situation bedient bedient.
Wolfgang Hinz (l.) und Amtsvorsteher Dieter Eckert sind von der Situation bedient bedient.

Der Hackerangriff auf die IT-Systeme einiger Verwaltungen lässt die Mitarbeiter dort nun kreativ werden. Sie kehren zurück zu einer analogen Arbeitsweise. Auch Gemeindevertretersitzungen sollen abgehalten werden.

Parchim | Die am Donnerstag geplante Gemeindevertretersitzung Obere Warnow kann zwar planmäßig aber dennoch nur eingeschränkt stattfinden. Darüber informierte Wolfgang Hinz, Leitender Verwaltungsbeamter des Amtes Parchimer Umland. „Das heißt, dass nur Punkte behandelt werden können, bei denen nicht unbedingt auf das Datenprogramm zugegriffen werden muss“, erklä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite