Verdi Nord zum Internationalen Frauentag : „Altersarmut ist weiblich“

von 08. März 2021, 18:46 Uhr

svz+ Logo
Auf der Covid-Station im Asklepios-Krankenhaus Parchim: Ärztinnen müssen sich eher nicht vor Altersarmut fürchten, aber Pflegekräfte in privaten Krankenhäusern und Pflegeheimen.
Auf der Covid-Station im Asklepios-Krankenhaus Parchim: Ärztinnen müssen sich eher nicht vor Altersarmut fürchten, aber Pflegekräfte in privaten Krankenhäusern und Pflegeheimen.

Überall Blumen am 8. März: Was Frauen wirklich brauchen, ist eine bessere Bezahlung vor allem im Gesundheits- und Pflegebereich, sagt Verdi-Sprecher Steffen Kühhirt

Parchim/Lübz | Schon in der DDR war der 8. März vor allem der Tag, an dem Frauen mit Blumen gedankt wurde. Den Rest des Jahres sollen sie bitte nicht mit dem Thema Gleichberechtigung nerven. Daran hat sich heute wenig geändert. Doch gerade die Corona-Krise hat gezeigt, dass es in manchen Lebensbereichen mit der Ungleichbehandlung einfach nicht mehr weitergehen kann....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite