Frühling : 7000 Blumen verschönern Stadt

Mitarbeiter der Lewitz-Werkstätten liefern die Blumen an. Sie werden zunächst in einer Garage gestapelt und von hier aus verteilt.
Mitarbeiter der Lewitz-Werkstätten liefern die Blumen an. Sie werden zunächst in einer Garage gestapelt und von hier aus verteilt.

Aktion für Farbe in der Kreisstadt: Wobau verteilt auch in diesem Jahr Stiefmütterchen und Hornveilchen an die Mieter

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von
26. März 2015, 13:49 Uhr

Der Frühling 2015 wird bunt in Parchim. Die Wohnungsbau GmbH (Wobau) stellt ihren Mietern 7000 Stiefmütterchen und Hornveilchen zur Verfügung, damit sie ihre Vorgärten verschönern können.

Das ist inzwischen Tradition. Vor fünf Jahren hatte die kommunale Gesellschaft die Aktion ins Leben gerufen. „Wir wollten Farbe reinbringen in die Stadt“, sagt Wobau-Geschäftsführerin Gerda Behrend. Es blieb keine Eintagsfliege. Denn, so Behrend: „Es hat eingeschlagen wie einen Bombe.“

Im ersten Frühjahr hatte das Wohnungsbauunternehmen 5000 Blumen geordert und verteilt. In den folgenden Jahren waren es 7000. Rechnet man es um, auf die 2700 Wohnungen, so können immerhin pro Haushalt im Durchschnitt fast drei Frühlingsblüher gepflanzt werden. Das alles ist kostenlos für die Mieter und wird nicht auf die Betriebskosten umgelegt, erfuhr SVZ.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen