zur Navigation springen

Meinung gefragt : 303 Bürger haben mitgemacht

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Befragung abgeschlossen / Arbeitsgruppe wertet Bögen aus

svz.de von
erstellt am 08.Apr.2014 | 11:24 Uhr

Nun liegen die Fragebögen auf dem Tisch der Arbeitsgruppe „Bürger“. „303 Parchimer haben sich an der Befragung beteiligt“, ist im Rathaus zu erfahren. Nachdem die erste große Bürgerbefragung der Stadt nach Verlängerung am vergangenem Sonntag endgültig vorbei war, folgt nun die Auswertung.

Am 22. Februar war das spektakuläre Projekt gestartet worden. Aufgerufen waren rund 17 500 Bewohner der Kreisstadt. Wohnen Sie gerne in der Stadt Parchim? Wie zufrieden sind Sie insgesamt mit Ihrer Stadt? Mit diesen und weiteren 18 Fragen konnten die Kreisstädter erstmals eine umfassende Bewertung ihrer Lebensumstände vornehmen. Nachdem Bürgermeister Bernd Rolly zum Jahresbeginn angekündigt hat, die Zukunftsfähigkeit der Verwaltung zu stärken, sollten nun die Bürger aktiv mit einbezogen werden. „Wir gehen dabei völlig neue Wege. Unabhängig von Strukturen und Verantwortlichkeiten werden derzeit in drei Arbeitsgruppen mit rund 25 beteiligten Mitarbeitern die Themen Bürger, Wirtschaft und Mitarbeiter diskutiert“, so Fachbereichsleiter Dirk Johannisson.

Obwohl sich nur 1,7 Prozent der Parchimer beteiligt haben, ist man in der Arbeitsgruppe zuversichtlich, dass die vorliegenden Daten ein Meinungsbild ergeben und wichtige Anregungen für die weitere Entwicklung vorliegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen