zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

21. November 2017 | 03:59 Uhr

Siggelkow : 200 Stunden gemeinsam verlebt

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Seit einem Jahr ehrenamtliche Seniorenbetreuung in der Gemeinde Siggelkow / Projekt wird fortgeführt / Spenden für Bürgerbus

von
erstellt am 05.Apr.2016 | 13:19 Uhr

Lydia Pingel stehen die Tränen in den Augen als an diesem Morgen alle gemeinsam ein Lied anstimmen. Es ist der Gruß zum 80. Geburtstag, der von Herzen kommt. Lydia Pingel ist in Siggelkow zu Hause und gehört zu den Stammgästen des jeweils am Donnerstag im Gemeindehaus stattfindenden Seniorentreffs. Mit dabei ist auch Gerda Rohde, die mit 87 Jahren die älteste Teilnehmerin der Runde ist. „Mir bedeuten die Treffen viel. Man kommt unter die Leute und hat Spaß“, ist ihr und den anderen wichtig. In der kommenden Woche gibt es in Siggelkow etwas zu feiern: Der ehrenamtliche Seniorentreff wird ein Jahr jung. Am 16. April 2015 war das Projekt aus der Taufe gehoben worden.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen