zur Navigation springen

Parchim : 14-Jährige in der Weststadt belästigt

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Zwei Männer zerrten an der Kleidung des Mädchens. Polizei fragt: Wer hat Hilferufe gehört?

Mitten im Wohngebiet beim Parchimer Weststadt-Markt sollen zwei Männer ein Mädchen unsittlich belästigt haben.

Nach dem sexuellen Übergriff auf das 14-jährige Mädchen am Montagabend in Parchim hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen zum Vorfall aufgenommen. Den Angaben des Opfers zufolge, sei es gegen 19 Uhr auf offener Straße nahe der Turnhalle in der Geschwister-Scholl-Straße von zwei unbekannten Männern zunächst überwältigt worden.

Diese hätten dann an ihrer Bekleidung gezerrt und sie unsittlich angefasst. Das Mädchen habe sich daraufhin hilferufend losreißen und flüchten können. Sie blieb unverletzt.

Die Täter sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt gewesen sein. Beide haben nach der Beschreibung des Mädchens Kapuzenshirts getragen. Während einer der Verdächtigen etwa 1,80 Meter groß und schlank war, soll der andere Beschuldigte etwa 1,75 Meter groß und kräftig gewesen sein. Letzterer soll möglicherweise zwei kleinere Leberflecke über dem linken Auge gehabt haben.

Beide sollen zudem kein Deutsch gesprochen haben. Die Polizei in Parchim (Tel. 03871/ 6000), die jetzt wegen einer Sexualstraftat ermittelt, bittet um Hinweise zu diesem Vorfall.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert