Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Jobcenter zieht Bilanz Zahl der Hartz IV-Empfänger sinkt

Von mbei | 27.02.2014, 16:47 Uhr

Jeder elfte Einwohner im Landkreis Ludwigslust-Parchim benötigt Hilfsleistungen

2700 frühere Hartz-IV-Empfänger im Landkreis Ludwigslust-Parchim haben im Vorjahr einen Job auf dem ersten Arbeitsmarkt gefunden. Das geht aus den aktuellen Zahlen hervor, die das Jobcenter am Donnerstag bei seiner Jahrespressekonferenz in Parchim vorlegte.

Ein seit Jahren andauernder positiver Trend setzt sich fort: Die Zahl der Jobcenter-Kunden sinkt. 2006 wurden zwischen Wittenburg, Plau am See, Brüel und Ziegendorf über 30 500 Hilfebedürftige gezählt. Im Durchschnitt des Jahres 2013 waren im Landkreis Ludwigslust-Parchim noch 19 349 Hartz-IV-Empfänger registriert. Damit ist aber immer noch jeder elfte Einwohner im Landkreis auf diese Stütze angewiesen.

Als Erfolg werten die Verantwortlichen des Jobcenters den weiteren Rückgang der Jugendarbeitslosigkeit. Derzeit sind hier noch 586 junge Leute unter 25 Jahre Kunden. „Der sich hier anbahnenden Verfestigung entgegenzuwirken, wird ein Aufgabenschwerpunkt für 2014 sein“, sagt die stellvertretende Leiterin des Jobcenters Sigrid Müller.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Printausgabe und als E-Paper.