Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Schule Marnitz Schüler versteigern selbst gestaltete Holzstühle

Von Christiane Großmann | 30.11.2020, 14:00 Uhr

Wahlpflichtkurs beteiligte sich an Interkultureller Woche. Auktionserlös wird gespendet.

Mitbieten für einen guten Zweck: In der Schule am Ruhner Berg in Marnitz läuft in diesen Tagen eine Versteigerung. Unter den Hammer kommen sechs Holzstühle. Jeder Stuhl ist ein Unikat.

Schüler aus dem Wahlpflichtkurs „Schulhofgestaltung“ und ihre Lehrerin Anke Kräuter waren voll in ihrem Element. Sie verpassten den Sitzgelegenheiten einen neuen, individuellen Anstrich. Die Aktion fand im Rahmen der bundesweiten Interkulturellen Woche 2020 statt. Sie stand unter dem Motto „Zusammen leben – zusammen wachsen“.

Idee fand breites Echo

In der Region hatten zwei Parchimer Einrichtungen - das Haus der Begegnung (M41) sowie der Kinder-, Jugend- und Familientreff (KJFT) dazu aufgerufen, Kulturstühle zu gestalten. Die Idee fand ein breites Echo (unsere Redaktion berichtete). Zahlreiche Spender stellten alte Holzstühle zur Verfügung und es fanden sich ebenso viele Künstler, die die Sitzgelegenheiten in wahre Kunstwerke verwandelten.

In Parchim konnten die farbenfrohen Ergebnisse sogar drei Wochen lang in einem leer stehenden Ladenlokal in der Langen Straße bewundert werden. „Jeder dort ausgestellte Kulturstuhl hat inzwischen einen neuen Besitzer gefunden“, freut sich M41-Mitarbeiterin Gabriele Knües. Sie gab den Anstoß für diese Kreativaktion.

In Marnitz kann noch bis zum 8. Dezember, 12 Uhr, fleißig mitgeboten werden. Das ist ganz bequem von der Couch aus möglich: Einfach auf die Schulhomepage gehen, die Seite für die Versteigerung aufrufen, sich die wunderbar gestalteten Sitzgelegenheiten anschauen und ein Gebot abgeben. Die Seite für die Aktion ist verständlich und übersichtlich aufgebaut.

Königsstuhl am begehrtesten

Um den „Königsstuhl" ist sogar schon ein kleines Bieterrennen entbrannt. Seine „Expertise“ liest sich auf der Schulhomepage so: "Der prachtvolle Königsstuhl passt perfekt in einen tristen Garten. Er schenkt dir Energie und ein Gefühl von Leichtigkeit durch die Kraft der Sonne. Durch sein ausgewogenes Design und seine Farbenpracht weckt er den Wunsch, ihn für sich allein zu haben. Nach einem anstrengenden Tag die Arme abzulegen, klappt besonders gut mit einem weichen Polster im Rücken."

Der Erlös aus der Marnitzer Auktion fließt ebenso wie vorher schon die Einnahmen aus dem Verkauf der Parchimer Kulturstühle in einen großen Spendentopf. Finanziert werden soll damit eine interkulturelle Aktion.

Interessen bezogener Unterricht

Wahlpflichtunterricht steht in der Schule am Ruhner Berg ab Klasse 7 auf dem Stundenplan. Gewählt werden kann zwischen der zweiten Fremdsprache und einem von der Schule angebotenen Kurs aus den Bereichen Arbeit-Wirtschaft-Technik und Informatik, Naturwissenschaften sowie Gesellschaftswissenschaften. Der vierte Bereich bietet Angebote für Schüler, die sich künstlerisch, musisch oder sportlich verwirklichen möchten.

Im Kurs "Schulhofgestaltung" fanden sich in diesem Jahr Zehntklässler zusammen, um gemeinsam Ideen zu entwickeln, wie die Freiflächen auf dem Schulgelände nach den Bauarbeiten gestaltet werden könnten. Soll die Marnitzer Schule doch in naher Zukunft einen Anbau erhalten.

Ausgelöst durch die Corona-Pandemie war für den Wahlpflichtkurs plötzlich aber ein anderes "Problem" noch relevanter: Als eine Präventionsmaßnahme musste der Schulhof in vier klar abgegrenzte Aufenthaltsbereiche für die einzelnen Lerngruppen geteilt werden. Schon nach den ersten Pausen stellte sich heraus: Es fehlt an Sitzmöglichkeiten.

"Die Planung steht und das Material konnte auch schon über die Schule besorgt werden", berichtet Lehrerin Anke Kräuter. Wenn alles glatt läuft, können die Schüler noch vor den Weihnachtsferien mit den ersten Aufbauarbeiten der Bänke beginnen.

TEASER-FOTO: