Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Parchim Parkplatzausbau am Busbahnhof soll im März 2021 starten

Von Christiane Großmann | 19.10.2020, 17:30 Uhr

Künftig gibt es hier auch Ladesäulen für E-Fahrzeuge sowie Abstellmöglichkeiten für Fahrräder

Parchim rüstet in Sachen "Tankstellen" für Elektrofahrzeuge auf: Wenn im kommenden Jahr der Parkplatz vom Zentralen Busbahnhof ausgebaut wird, entstehen hier dringend benötigte Ladestationen für E-Autos und E-Bikes. Gleichzeitig wird bei den Planungen berücksichtigt, dass die Kapazität bei Bedarf jederzeit erweitert werden kann, ohne dass der neu gemachte Parkplatz noch einmal aufgerissen werden muss und dadurch zusätzliche Kosten verursacht werden.

Förderbescheid liegt bereits im Rathaus vor

Geplanter Baustart für den Parkplatz-Ausbau zwischen Ostring und Friedhofsweg ist im März 2021, erfuhr unsere Redaktion vom zuständigen Fachbereichsleiter bei der Stadt, Frank Schmidt. Die Stadtvertreter haben bereits grünes Licht für dieses Vorhaben gegeben. Insgesamt bewegt sich der Kostenumfang bei 830 000 Euro. Eine Förderung aus dem sogenannten ÖPNV-Programm in Höhe von 623 000 Euro ist bereits in trockenen Tüchern. Der Bescheid liegt im Rathaus vor. Endlich auch Abstellmöglichkeiten für Fahrräder

Geschaffen werden mit dem Ausbau auch Abstellmöglichkeiten für Fahrräder. Bisher gibt es am Busbahnhof keine offiziellen Fahrradstellplätze. Gerade Schüler und Auszubildende sind darauf angewiesen, dass sie ihre Fahrräder sicher aufgehoben wissen, bevor sie in den Bus zur Berufsschule oder zum Ausbildungsort steigen. Geplant sind zwölf Fahrradständer sowie sieben Fahrradboxen. Mit dem Ausbau des Platzes erhöht sich die Kapazität der Stellflächen für Autos auf 59. Aktuell können 50 Fahrzeuge auf dem Kostenlos-Parkplatz am Altstadtrand abgestellt werden. Momentaner Zustand: Die Fläche aus großen Beton- beziehungsweise Straßenplatten ist von Rissen mit Abplatzungen übersät. Im Zuge der Bauarbeiten wird ebenfalls die Straßenbeleuchtung umgestellt: Die Stadt setzt auch hier auf energiesparende LED-Leuchten.