Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Ferienspiele Kinder entdecken zusammen alte Geschichten

Von Christiane Großmann | 15.07.2020, 19:19 Uhr

Zum letzten Mal Ferienspiele in Groß Pankow mit Pastorin Ulrike Kloss und Gemeindepädagogin Dorina Weber

Seit vielen Jahren sind sie ein eingespieltes Team, wenn es darum geht, gemeinsam mit weiteren Helfern bei den Sommerferienspielen eine aufgeweckte Kinderschar auf dem Pfarrhof in Groß Pankow zu hüten: Pastorin Ulrike Kloss und Gemeindepädagogin Dorina Weber. Beide beenden in wenigen Tagen ihren Dienst im Pfarrsprengel der verbundenen Kirchengemeinden Groß Pankow, Redlin mit Lancken und Burow/Gischow, Dorina Weber auch in der Kirchengemeinde Herzfeld, da sie sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Doch bevor sie sich endgültig aus Groß Pankow und Umgebung verabschieden, möchten sie vom 27. bis 31. Juli mit bis zu 30 Jungen und Mädchen zwischen 6 und zwölf Jahren noch einmal im Sieben-Meilen-Schritt durch alte Geschichten wandeln.

Noch stehen einige Plätze zur Verfügung

„Viele Kinder haben sich schon für die Sommerferienspiele angemeldet, doch es gibt noch einige freie Plätze“, lädt die Gemeindepädagogin ein. Die Kinder verbringen täglich jeweils von 10 bis 16 Uhr spannende Stunden. Dorina Weber stimmt auf die letzte Ferienwoche ein: „Vormittags entdecken wir in bewährter Weise eine Geschichte aus dem Alten Testament der Bibel durch Spiele, Kreativ-Aktionen oder auf andere Weise. Nach dem gemeinsamen Mittagessen gibt es wieder die beliebten Ausflüge, zum Beispiel mit dem Fahrrad zum Badesee oder zum Picknick in die Umgebung.“ Da die Corona-Pandemie immer noch nicht ausgestanden ist, müssen auch für diese Ferienaktion besondere Vorbereitungen getroffen werden. Deshalb wird in diesem Jahr die Teilnehmerzahl begrenzt und die Kinder verbringen die Tage in kleineren Gruppen. Dennoch sei es auch noch kurzfristig möglich, telefonisch nachzufragen, ob an einzelnen Tagen eine Teilnahme machbar ist. Aus der Erfahrung der vergangenen Jahre weiß Dorina Weber, dass immer mal ein Kind einen Tag bei den Sommerferienspielen auslässt, weil es mit der Familie anders verplant ist.

Künftig am Heimatort in Plau am See tätig

Dorina Weber verlässt ihren Wirkungskreis mit einem weinenden und einem lachenden Auge: Als sie im November 2009 in den Dörfern um Groß Pankow und Herzfeld begann, hatte sie gerade ihre Ausbildung zur Gemeindepädagogin abgeschlossen, die sie am Theologischen Pädagogischen Institut in Ludwigslust und im Praktischen Teil in der Kirchengemeinde ihres Wohnortes in Plau am See absolvierte. In Plau am See sowie einigen Dörfern der Region wird sie nun auch künftig tätig sein. Die Chance, sozusagen vor der eigenen Haustür arbeiten zu können, konnte sie sich einfach nicht entgehen lassen. Offiziell aus ihrem Dienst als Gemeindepädagogin verabschiedet wird Dorina Weber am Sonntag vor den Ferienspielen, am 26. Juli um 14.30 Uhr in der Lanckener Kirche.

Mehr Informationen:

Service

Wer vom 27. bis 31. Juli bei den Ferienspielen dabei sein möchte, kann sich bei der Gemeindepädagogin Dorina Weber unter Telefon 0172/3776532 anmelden. Der Unkostenbeitrag beträgt drei Euro pro Tag. Darin enthalten sind auch das Mittagessen sowie Kuchen und Getränke am Nachmittag.

TEASER-FOTO: