Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Kunst offen Inspirationen aus der Natur

Von Wolfried Ptzold | 22.05.2015, 19:03 Uhr

Kulturforum Pampin lädt ein / Matratzeninstallationen von Irmgard Gottschlich / Kunst im Dialog mit der Natur von Harald Finke

Es gibt nur wenige Orte im Parchimer Land, wo Kunst und Natur so sehr verschmelzen wie im Kulturforum Pampin an der südlichen Landesgrenze von Mecklenburg zu Brandenburg. Da fiel es Prof. Dr. Wolfgang Vogt als Geschäftsführer der Ideenschmiede am Fuße der Ruhner Berge nicht schwer, seine Auswahl für das diesjährige Angebot anlässlich „Kunst offen“ zu treffen. „Wir haben mit Irmgard Gottschlich und Harald Finke zwei Künstler ein geladen, die es auf ganz besondere Weise verstehen, Inspirationen aus der Natur in ihre Kunst einfließen zu lassen“, so Wolfgang Vogt.

In Pampin ist seit wenigen Tagen auch die große Ausstellung „MAX – Malerei Skulptur Objekt / Arbeiten aus dem Nachlass von Maximilian Schmiedel“ zu sehen (wir berichteten). Die äußerst sehenswerte Ausstellung – kuratiert von Wieland Schmiedel - läuft bis zum 28. Juni. Lesen Sie ausführlich in der Printausgabe und im E-Paper.