Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Parchim Honig von Parchimer Imkern auf dem Wochenmarkt

Von Christiane Großmann | 01.12.2020, 15:00 Uhr

Bienenzüchter und Vereinsvorsitzender Wolfgang Richter macht Besuchern einheimische Produkte schmackhaft

Als Wolfgang Richter mal einem guten Bekannten beim Honigschleudern über die Schultern schauen durfte, war das Interesse entfacht: Vor zehn Jahren fand der Friedrichsruher zur Imkerei - aus Liebe zur Natur und weil es ein gutes Gefühl ist, zu wissen, was im selbst produzierten Glas Honig steckt. Seit sieben Jahren ist Wolfgang Richter Vorsitzender des Imkervereins Parchim mit 35 Mitstreitern. "Unser ältestes Mitglied ist 88 Jahre", verrät der Vereinschef. Doch auch immer mehr Jüngere können sich für dieses Hobby begeistern.

Am Mittwochmorgen um 8 Uhr wird Wolfgang Richter wieder einen Stand auf dem Schuhmarkt aufbauen. Seit mehreren Wochen vertreibt der Hobbyimker regelmäßig auf dem Parchimer Wochenmarkt Honig aus eigener Herstellung sowie von Imkerkollegen seines Vereins. Ganz neu hat er Akazienhonig im Sortiment. Von speziellen Produzenten georderte Salben, Cremes, Kerzen, Seifen sowie andere Produkte auf Honigbasis komplettieren das Angebot.

Honigprodukte für den Gabentisch

Wer auf der Suche nach kleinen Aufmerksamkeiten für den Nikolausstiefel oder den Gabentisch ist, bekommt am Stand von Wolfgang Richter gratis noch viele Informationen über die Imkerei hinzu. Wolfgang Richter findet es bedauerlich, dass diesem Handwerk von Seiten der Politik immer noch nicht die verdiente Wertschätzung beigemessen werde.

Der Parchimer Imkerverein gilt als einer der ältesten Vereine in der Kreisstadt. Es wird angenommen, dass er 1875 gegründet wurde. Allerdings konnte bisher noch kein Schriftstück ausfindig gemacht werden, welches das genaue Gründungsdatum belegt. Bisher fanden sich in einem Archiv nur Aufzeichnungen, in denen 1877 bereits ein Imkerverein erwähnt wurde.