Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Parchim Heimat-Quiz: Abtauchen im Wockersee - geht das?

Von SVZ | 26.01.2019, 05:00 Uhr

Testen Sie Ihr Wissen über unsere Heimatstadt: Früher wurde der Wockersee stark fischwirtschaftlich genutzt.

Heute dient er vorrangig der Naherholung. Es existieren mehrere Bademöglichkeiten, wie etwa an der Badeanstalt am Westufer, die auch einen Bootsverleih, Segel-, Surf- und Angelmöglichkeiten anbietet. Auch Drachenboote sind hier schon gesehen worden. Die weiter nördlich aus dem Granziner Torfmoor kommende Wocker mündet am nördlichen Ufer in den See.

Der etwa 1500 Meter lange, 600 Meter breite und 60 Hektar große Wockersee besitzt ein Wasservolumen von 2,26 Mio. Kubikmeter. Aber wissen Sie, wie tief der See an seiner tiefsten Stelle ist?

A: 3,8 Meter

B: 6,4 Meter

C: 10,2 Meter