Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Parchim: Grüncontainer abgeschafft

Von mbei | 21.02.2014, 17:06 Uhr

Bürger müssen ihre Abfälle in diesem Jahr zu zentralen Annahmestellen bringen / SVZ-Leserin befürchtet mehr Gartenfeuer

Doris Wollny aus Parchim macht sich Sorgen. Die Gartensaison steht bevor. Dann werden die Kleingärtner wieder Bäume ausschneiden und Grünschnitt entsorgen. Sie habe schon von einigen gehört, dass sie im Gegensatz zum Vorjahr wieder Feuer entfachen wollen, da keine Grüncontainer in der Stadt aufgestellt werden. Die Parchimerin äußert ihre Befürchtungen vor dem dann aufsteigenden Rauch. „Ich bin Asthmatikerin“, sagt sie.

„Das Verbrennen ist sehr stark zurückgegangen“, so Steffen Grünwaldt, Betriebsleiter für Abfallwirtschaft im Landkreis Ludwigslust-Parchim. Er könne sich aber nicht vorstellen, dass es durch die Neuerungen bei der Grünschnittentsorgung wieder bedeutend mehr Gartenfeuer gibt.

Der Umweltausschuss des Kreistages hatte grünes Licht für das neue Sammelsystem gegeben, das jetzt im Landkreis angepasst wird. So gibt es ab diesem Jahr , wie es z.B. in Ludwigslust und Hagenow seit Jahren üblich ist, auch in Parchim und vielen anderen Orten keine Grüncontainer mehr. In den Kommunen, wo es möglich war, wurden Verträge mit Betreibern von festen Annahmestellen geschlossen. Für die Stadt Parchim befinden sich diese beispielsweise an der Kläranlage des Abwasserbetriebes und bei Remondis in Paarsch.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Printausgabe und als E-Paper.