Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Suckow Große Fortschritte im kleinen Becken

Von Christiane Großmann | 09.07.2020, 14:42 Uhr

Manuela Moritz macht Kinder mit dem Element Wasser vertraut und bietet individuelle Schwimmkurse an

Nicht jedes Kind wird als Wasserratte geboren, die sich an Sommertagen am liebsten in den Fluten des Wockersees oder im Meerwasser herumtummelt. Und auch nicht jedes angehende Seepferdchen traut sich die ersten zaghaften Schwimmversuche gleich in der großen Gruppe zu. Ganz besonders für diese Jungen und Mädchen möchte Manuela Moritz aus Suckow da sein: In individueller, beinahe familiärer Atmosphäre können Kinder unter ihrer Obhut Bekanntschaft mit dem Schwimm-Abc machen.

Kinder frühzeitig ans Wasser gewöhnen

Außerdem bietet Manuela Moritz für ganz junge Nochnicht-Schwimmer eine so genannte Wassergewöhnung an. In vier jeweils einstündigen Treffen möchte die Suckowerin Kinder ab etwa dreieinhalb Jahren mit dem Element Wasser vertraut machen, ihnen durch Atemübungen die Scheu davor nehmen, wenn mal ordentlich ein paar Spritzer Wasser im Gesicht landen, und ihnen den so wichtigen Respekt vor dem Element vermitteln. Viel Zeit verwendet die Kursleiterin auch darauf, mit den ganz Kleinen sowie angehenden Seepferdchen die Baderegeln durchzusprechen und was die verschiedenen Flaggen am Strand zu bedeuten haben. „Damit kann man nicht früh genug beginnen“, ist sich die Schwimmlehrerin sicher. Den traurigen Beweis liefert leider jeder Badesommer. Auch diese Saison ist in Deutschland bereits von tragischen Badeunfällen überschattet.

Früher aktive Schwimmerin gewesen

Vor zehn Jahren fasste Manuela Moritz den Entschluss, mit ihren Möglichkeiten dazu beizutragen, dass Kinder, die im Seenland Mecklenburg-Vorpommern aufwachsen, mit dem Schwimmen eine (über)lebenswichtige Kernkompetenz erlernen. „Ich war damals gerade auf der Suche nach einer sinnvollen ehrenamtlichen Aufgabe“, erinnert sich die Suckowerin. Also besann sie sich auf das, was sie sehr gut kann: schwimmen. Manuela Moritz war bis zum frühen Teenageralter bei Dynamo Magdeburg als Leistungssportlerin in dieser Disziplin aktiv und im Anschluss noch mehrere Jahre als Übungsleiterin tätig. Der für die Region Schwerin und Parchim zuständige Regionalverband des Arbeiter Samariter Bundes (ASB) unterstützte ihr Anliegen sofort und übernahm die Trägerschaft. Ist doch der ASB in unserer Region ein Flaggschiff im Bereich der Wasserrettung.

Sprungeinlagen ins 1,3 Meter tiefe Becken

Ihre ersten Kinder, Jungen und Mädchen aus Siggelkow, nahm sie 2010 im neun mal vier Meter großen Lehrschwimmbecken auf dem eigenen Anwesen unter ihre Fittiche . Sie haben mittlerweile das Rettungsschwimmeralter erreicht. Im Sommer 2020 sind es zum Beispiel Aaron (5) aus Tessenow, Noah (8) aus Parchim und Paul (6) aus Marnitz, die sichtlich viel Spaß am Unterricht mit kleinen Sprungeinlagen ins 1,30 Meter tiefe Becken haben. Insgesamt zehn Stunden werden sie bei Manuela Moritz absolvieren. Alternativ bietet sie die Kurse auch an Wochenenden an. Dann wird das Pensum auf zwei Tage gelegt.

An kühleren Tagen steht sogar warmer Tee bereit

Bei einer Wassertemperatur von 21 Grad fiel neulich noch nicht so auf, dass die Sonne in der dritten Ferienwoche mit ihren Reizen geizen wollte. An kühleren Übungstagen hat Manuela Moritz immer eine Kanne frisch gebrühten Tee für ihre Gastkinder stehen, für die erwachsenen Zaungäste stets einen Kaffee zur Überbrückung der Wartezeit. Heike Geick begleitete vor sieben Jahren schon Aarons große Schwester Finja (12) zum Schwimmkurs nach Suckow. Paul Hinz darf den Fahrdienst von seiner Oma Angelika Wockenfuß in Anspruch nehmen. „Ich habe mir gewünscht, dass ich schwimmen lerne“, verrät der sechsjährige angehende Erstklässler. Ein Wunsch, den man einfach nicht abschlagen darf. Katja Rumstich ist heilfroh, dass sie Manuela Moritz in den sozialen Netzwerken entdeckt hat: Ihr gefällt besonders die ruhige, fürsorgliche Art, aber auch der verbindlich-klare Ton der Schwimmlehrerin.

Anmeldungen für die Wassergewöhnung sowie für Schwimmkurse nimmt Manuela Moritz unter Telefon 038729/224037 entgegen.