Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Grebbin Grebbin wird zur Kunsthochburg

Von Wolfried Ptzold | 10.05.2016, 21:00 Uhr

Kulturverein lädt von Samstag bis Montag ein. Ausstellungen mit Landwirtschaftskunst. Erster Tiergottesdienst. Buntes Demokratiefest

Die 1000-Seelengemeinde macht sich als Kunsthochburg im Parchimer Land zunehmend einen Namen. Gerade war die Rock-Ikone Heinz Rudolf Kunze zu Gast (wir berichteten), da kündigt der wiederbelebte Kunst- und Kulturverein ein Drei-Tages-Programm für das Pfingstwochenende an. „Die Aktion ,Kunst offen’ bietet sich als Podium für unseren Neustart bestens an. Wir wollen den hohen Ansprüchen unseres verstorbenen Vereinsvorsitzenden Johannes Borngässer nacheifern und die Kunst für alle erschließen“, sagt Maik Kindler, der im Verein nun den Hut auf hat. Er hat hier seine Wahlheimat gefunden, ist als Handwerker der Tradition verpflichtet und betreibt einen Kälberhort im Nebenerwerb.

Da wundert es kaum, dass gleich mehrere Kunstausstellungen sich dem Thema Landleben widmen.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.