Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Parchim Freiluft-Schach begeistert Ferienkinder

Von Christiane Großmann | 13.07.2020, 20:20 Uhr

Tagesferienlager im Club am Südring bietet bis Freitag ein spannendes Programm

Morgens ab ins Mehrgenerationenhaus, am späten Nachmittag wieder nach Hause. Täglich warten andere Überraschungen auf Kinder, die in dieser Woche das Tagesferienlager im „Club am Südring“ verbringen. Für Max ging schon am ersten Tag ein heimlicher Wunsch in Erfüllung. Der Elfjährige schwingt gerne den Minigolfschläger. Das durfte er am Montag nach Herzenslust, denn der erste gemeinsame Ausflug führte zur Outdoor-Anlage auf den Hafenterrassen. Hier konnte Max auch gleich noch mit seinen Schachkenntnissen glänzen: „Ich habe mir das Schachspielen selbst beigebracht“, verrät der Junge. Wie er das geschafft hat? Max ist um eine Antwort nicht verlegen: „Man nimmt sich das Regelwerk und ein bisschen hat mir mein Vater gezeigt.“

Eine Zeitreise in die Stadtgeschichte

Auch am Dienstag werden die Ferienkinder wieder zusammen mit den beiden Club-Mitarbeitern Beate Mietz und Ralf Wöhnl die Kreisstadt „unsicher“ machen. Für den Vormittag steht eine Verabredung mit Bärbel Rücker. Sie ist Gästeführerin beim Parchimer Heimatbund und möchte die Kinder auf eine kleine Zeitreise durch die Stadtgeschichte mitnehmen. Dabei wird sie mit Max und den anderen Jungs auch einen Zwischenstopp im Parchimer Museum einlegen. Was danach anliegt, entscheidet sich ganz aktuell am Morgen, nachdem die kleine Ferienschar gründlich das Wetter beobachtet hat. Wenn es die Sonne sehr gut meint, geht es ins Parchimer Freibad. Hält sie sich bedeckt, findet wie geplant die Spielplatzrallye statt.

Rallye zu Spielplätzen in der Innenstadt

Gut eineinhalb Stunden werden die Tagesferienlagerkinder dann einige Plätze in der Innenstadt entern. Wenn sie besonders fix sind, schaffen sie in dieser Zeit bis zu vier Etappen. Diese Ausflüge gehören seit einigen Jahren zu den beliebten Ferienangeboten des Mehrgenerationenhauses. Nicht selten trudelte danach sogar ein kleines Feedback von den „Spielplatzkritikern“ bei der Stadt ein. Dabei überwiegen eindeutig die positiven Bewertungen. „Man sieht es den Spielplätzen an, dass sie regelmäßig von der Stadt beobachtet werden“, kann sich die ehrenamtliche Projektleiterin im Club am Südring, Karin Gruhlke, ein Urteil erlauben. Sie war als Begleiterin schon bei vielen Spielplatztouren dabei.

Am Mittwoch wartet ein tierisches Abenteuer

Ein tierisches Abenteuer wartet auf die Ferienlagerkinder am Mittwoch beim Ausflug zum Wildpark von MV. Dafür darf sich der Club kostenlos ein Fahrzeug von der Jugendbildungsstätte „Pfarrhaus Damm“ ausleihen. Nur der Tank muss vor der Abgabe wieder aufgefüllt werden. Den Freitag verbringen die Kids gemeinsam mit Gästen aus Rom. Für die Leiterin und die Besucher des dortigen Jugendclubs ist das Mehrgenerationenhaus in Parchim immer wieder eine Reise wert.

TEASER-FOTO: